Mittwoch, 6. Februar 2013

Me made 06.02.2013

Wahrscheinlich habe ich beim Bloggen vieles verlernt und muss nun wieder lange nachdenken...

Der Sinn meines Bloggens war eigentlich, dass ich effektiver arbeite. Meinen Output an selbstgenähter Kleidung um ein Vielfaches erhöhe. Haha - seit Mitte Dezember letzten Jahres ist nichts mit Output. Gar nichts. Überhaupt gar nichts. Nähkrise! Beziehungsweise keine Zeit zum Nähen und das bisschen Zeit was ich erübrigen konnte, verbrachte ich chillend auf dem Sofa.

Aber das wird sich jetzt ändern. Habe ein Projekt am laufen!

Und...ich habe wieder mehr Zeit. Deswegen konnte ich heute Morgen bereits eifrig beim "Me made" lesen und sogar kommentieren. Ich habe wieder Teile gesehen, die mein Herz erfreuten - mich inspirierten.

So, dann möchte ich mal mein Outfit präsentieren:




Auch wenn man beim Rock den Eindruck erlangen könnte, er sei für den Karneval bestimmt, entspricht dies nicht der Wahrheit!!! Meinen Rock besitze ich seit einen oder seit zwei Jahren. Ich weiß es nicht mehr genau. Jedenfalls hatte ich mein Röckchen schon eine kleine Weile bis es bei Zara die verschärfte Kurzversion zu kaufen gab.



Der Schnitt ist aus einer Easy-Fashion. Es handelt sich um einen klassischen Bleistiftrock. Der Stoff ist vom "Stoffhaus am Kö". Mein Haus- und Hoflieferant. Rock ist natürlich mit Neva-Viscon abgefüttert und mit einem wunderbaren Gurtband von innen verziert. Das Dingen sitzt echt in der Taille und bleibt dort. Nix mit drehen - Seitennähte sitzen  n i c h t  auf Bauchmitte und PoPo-Spalte - nene.



Der Blazer - ja was soll ich sagen. Mein Schnitt! Seit Jahren begleitet mich dieser Schnitt durch meine Nähkarriere. Er ist aus der Easy-Fashion ?? (Schlag mich tot - keine Ahnung aus welchem Jahrgang. Jedenfalls alt.) So alt, dass es jetzt doch zu Passformproblemen kommt.

Spaßeshalber habe ich den Blazer mal geschlossen und ... na ja. Die Wohlstandsröllchen kann man schon erkennen und nicht mal mit viel Fantasie. (Obwohl ich das jetzt so lässig rüberbringe, ärgert mich die Tatsache schon, dass ich an Figur hinzugewonnen habe!)

Natürlich gibt es noch viele andere Teilnehmer beim Me Made. Die findet man hier: Me made 06.02.2012

Einen schönen Mittwoch wünsche ich noch und natürlich hatte ich Probleme beim Blogschreiben. *grummel*



Kommentare:

  1. Wow sieht schick aus.So ein Bleistiftrock ist toll und dann noch der Reißverschluß so gut eingenäht.Ach da muß ich noch üben.Ein Blazer ist bei mir noch ein Nähtraum.Schick an Dir ,passt gut zusammen.

    LG aus der Ferne Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach quatsch! Der Reißverschluss war gar nicht so gut eingenäht. Ich habe das nur gut fotografiert. *grins*

      LG Martina

      Löschen
  2. Freut mich, dass Du wieder mehr Zeit und Lust hast. So Phasen gibt's halt immer mal.
    Ich komm aus dem Rockstoff nicht klar: ist das Fransen-Rüschenstoff? Sieht speziell aus - auch wenn er bei mir braun ankommt.
    Gruss LiLo
    (die die letzten 10 Jahre 8 kg langsam zugelegt hat!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf einem Untergewebe (ganz weicher Tüll) sind Fransenstreifen aufgenäht. Die Streifen liegen übereinander, so dass man die angenähten Streifen nicht sieht, sondern nur die Fransen. Im Grunde wie bei Rüschen, nur dass der Stoff ein Pseudo-Leder darstellen soll. (Als ich den Stoff das erste Mal gesehen habe, war mein Gedanke: Oh, Pocahontas ist wieder auferstanden.)
      Im übrigen ist der Stoff auch braun.

      LG Martina

      Löschen
  3. Wunderbar ist Deine heutige Kombi. Der ausgefallene Rock und der tolle Blazer - Frau von Welt! Einen Blazer nähen, das ist echt hohe Schule, mal sehen, ob ich soweit auch mal komme. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du, dass Nähen ist gar nicht das Schwierigste. Den Blazer zum Passen zu bringen, das finde ich schwer.

      Wenn ich deine Nähergebnisse in deinem Blog betrachte, sehe ich kein Problem für dich, einen Blazer zu nähen. Das schaffst du!

      LG Martina

      Löschen
  4. Schön, dass du wieder Zeit fürs Nähen hast - viel Spaß!
    Deine Jacke gefällt mir ausgesprochen gut, ich mag sowohl Stoff als auch Schnitt für solch einen Stoff. Die Nähte zaubern eine so schöne Taille!
    Grundsätzlich nicht über Figur ärgern, sondern schön anziehen! Du machst also alles richtig (außer ärgern...)

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe nun schon so lange. Da ist das ein oder andere Teil dabei, dass ich wirklich "gern" habe und wo viel Arbeit drin steckt. Das passt jetzt nicht mehr und da muss ich schon schlucken. Klar, ärgern bringt nichts - aber manchmal ...

      LG Martina

      Löschen
  5. Das ist ja ein Hammerrock, toller Stoff. Un der Blazer sieht doch klasse aus, geschlossen ist sowieso zu "offiziell".....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Genau, geschlossen ist viel zu offiziell. Viel zu angepasst, viel zu spießig! Dumm nur, dass das die Charaktereigenschaften sind, die tatsächlich auf mich zutreffen.
    Ich bin so langweilig! (Na ja, ein klitzekleiner Funken Rebellion steckt schon in mir - da bin ich inoffiziell. Zum Beispiel beim Elternabend bin ich fast immer overdressed. Irgendwo muss der Aufstand ja beginnen! *grins*)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Cooler Stoff! Ich weiß ja nicht, ob ich den im Alltag tragen würde, aber cool ist er auf jeden Fall!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen