Donnerstag, 10. Oktober 2013

Der Lederpailletten-Rock

Es freut mich, dass mein Wochenend-Outfit gefallen hat.

Über die Jacke hatte ich bereits hier ausführlich gesprochen und über den Rock möchte ich jetzt kurz berichten. (Kommt vor dem "und" noch ein Komma oder ist diese Regelung hinfällig?)



Schnittmuster:
Burda International 7576 (Schon wieder - wie langweilig!)

Größe:
Wissen wir bereits: 42 mit viel - wirklich sehr viel -  Nahtzugabe.

Stoff: (Na endlich kommt sie auf den Punkt.)
Oberstoff: Lederpailletten auf Wirktüll vom "Stoffhaus am Kö" aus Kassel.
Den Stoff habe ich letztes Jahr im November gekauft. Der Meterpreis lag *hüstel-räusper* bei 39,00 Euro. (Wenn man bedenkt, was eine Lokomotive kostet, war es tatsächlich ein glatter Schnapp!)


Natürlich habe ich bei dem Preis kurz überlegt. Aber ich habe im Dezember Geburtstag, Weihnachten steht vor der Tür, Silvester wird gefeiert.... Man muss nur lang genug überlegen, um zu einer Kaufentscheidung zu gelangen.
Anmerkung: Der Stoff war ruck-zuck ausverkauft!!!
Futter: Stretch-Futter

Änderung am Schnittmuster:
Der Plan war ganz anders. Ich wollte mich an das Original-Schnittmuster halten, das in der hinteren Mittelnaht einen Reißverschluss vorsieht. Das Einnähen des Reißverschlusses wäre bei diesen Pailletten auch nicht das Problem gewesen (notfalls mit der Hand), es war schlichtweg unnötig! Die Pailletten sind auf einem Wirktüll aufgenäht und dieser Tüll deeeehnt sich. Schlußendlich habe ich ein breites Gummiband (Miederband - wie sexy) gewählt und meinen Oberstoff daran festgenäht. Den Futterstoff habe ich ebenfalls - verstürzt - an das Gummiband genäht. Da der obere Rand ziemlich ausgefranst ausgesehen hat, habe ich ein Stretch-Schrägband als oberen Abschluss angenäht.
Den unteren Rand einfach umgeschlagen und festgesteppt. (Ich habe bereits gestern erwähnt - fusch am Rock!)











Das Nähen des Paillettenstoffes war übrigens super. Ich habe eine mittlere Ledernadel gewählt und die hat tolle Arbeit geleistet. Sogar die Abnäher wurden sehr gut und wir wissen ja alle, dass dies oft sehr friemelig sein kann. Bei den Abnähern habe ich ein Teil der Pailletten entfernt, ansonsten wäre der Abnäher zu dick geworden. Ich weiß nicht, ob mir das Nähen auf Kunststoffpailletten genauso viel Freude bereitet hätte. Kunststoffpailletten sind m.E. viel aufwendiger in der Verarbeitung.


Fazit:
Ich fühle mich wohl in meinem Rock. Das ist das höchste Lob, dass ich einem Kleidungsstück geben kann. Die Verarbeitung blende ich ganz großzügig aus, denn das ist so gar nicht meine Art.

Tschüss

bis demnächst

Martina



Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    ich bin hin und weg! Was für ein tolles Teil hast du da gezaubert! Das Ergebnis rechtfertigt den Meterpreis. Wenn du los gehst, um etwas ähnlich schönes und ausgefallenes zu kaufen wird's teurer - aber nicht annähernd so exklusiv.

    Hammerteil - Kompliment
    LG von Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer: das Resultat zählt! Und wenn Du Dich wohlfühlst ... ich find auch, dass ist es, was zählt.
    ((ich bin zwar nicht so die Kapazität deutsch-sprachig, aber nennt es sich nicht Pfusch???))
    Herzliche Grüsse LiLo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo LiLo,
      schön von dir zu lesen. Ich hoffe, dir geht es gut. Hat sich dein Hund bereits eingelebt?
      Es stimmt: Pfusch wird so geschrieben wie du es getan hast. Und was lerne ich daraus: Ich soll nicht pfuschen.
      LG Martina

      Löschen
  3. Dieser Rock sieht sowas von klasse aus ! Ich bin ganz neidisch . Die " kleinen Unebenheiten " beim nähen fallen sowieso nur Dir auf , und manchmal möchte frau einfach nur fertig haben , oder ? Den klasse Gesamteindruck schmälert es jedenfalls nicht . Mit Strickjacke und Stiefeln kann ich mir das auch super vorstellen
    LG von Dodo ( die wahrscheinlich heut nacht von diesem Stöffchen träumen wird )

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rock sieht klasse aus und das ist doch, was zählt ;-)!!!
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich bisher immer vor Paillettenstoffen gedrückt habe, gerade wegen der sehr aufwendigen Verarbeitung. Also, meinen Respekt hast Du trotz alledem ;-).
    Den Stoff finde ich ganz grossartig! Auch, weil er mit den Lederpailletten viel tragfähiger ist als diese Glitzerdinger.
    Fazit fürs gute Gewissen: Der Kauf MUSSTE sein und hat sich absolut gelohnt!!!

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüsse
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure lieben Worte. Ja, ich mag meinen Rock und durch das Leder ist es nicht so ganz "chic".
    Ich wollte mich gestern schon bedanken, aber über mein Smartphone ist das -für mich- sehr schwierig und langwierig. (Absoluter Smartphone-Laie)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Stoff ist ja sagenhaft! Ich habe mal einen Rock aus Paillettenstoff genäht (die glitzernden) und habe ihn nur zweimal getragen - irgendwie kam ich mir vor wie ein Zirkuspferd! Dein Stoff nimmt durch das Material alles wieder ein bisschen zurück und ist dennoch eine Schau!!
    Toll!
    Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Superschöner Rock! Auch wenn der Stoff etwas teurer war, so hat es sich doch voll und ganz ausgezahlt bei der Optik. Und günstiger hättest du so einen tollen Rock im Laden auch nicht bekommen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen