Montag, 7. März 2016

Prada für Anfänger

Bunte Kleider, das Büro für schöne Dinge und wollixundstoffix rufen zu einem Prada-Sew-Along auf dem MMM-Blog auf. Schon im letzten Jahr wurde eifrig nach Westwood genäht und dieses Jahr steht Prada auf dem Plan.
In den vergangenen Tagen habe ich mir die Vita von Miuccia Prada durchgelesen und mich durch ihre Kollektionen geklickt. (Claudia hat die Faszination "Prada" auf dem Me-made-Blog wunderbar beschrieben.)
Bevor ich dies getan hatte, fand ich Prada zu architektonisch und zu gradlinig oder zu plakativ. Die Modelle waren mir zu kastig und zu voluminös. Da dies so gar nicht mein Ding ist, habe ich mich nicht weiter mit Prada beschäftigt. Bis es zum Aufruf fürs gemeinsame Nähen kam.
Und was soll ich sagen: Prada hat sie auch, die verspielten, die weiblichen, die femininen Modelle.

Meine "Inspirationen" habe ich auf meinem Pinterest-Konto gesammelt. Für mich kamen zwei Modelle in die engere Wahl, die ich gerne nacharbeiten würde. Das eine Modell ist eher etwas für die Wintermonate
(Bild von hier.)

und das zweite Modell passt zu dem kommenden Sommer.

(Bild von hier.)


Der Vogue-Schnitt V1074 würde mir als Vorlage dienen. Ich habe mir diesen Schnitt vor einer halben Ewigkeit gekauft und seitdem liegt er auf "Halde".

(Bildnachweis: voguepatterns.mccall.com)


Zu dem Kleid würde ich einen Mantel nähen. Nicht der, der ebenfalls Bestandteil dieses Schnittes ist, sondern das Burda Modell 7497-DL.

(Bildnachweis: burdastyle.de)

Das hat einen einfachen Grund, denn der Stoff ist bereits zugeschnitten. Und dies auch schon seit langer, langer Zeit. Das muss solange her sein, dass ich gar nicht mehr wusste, dass ich überhaupt mit diesem Mantel angefangen habe. Und das bringt mich dann auch gleich zur nächsten gemeinsamen Nähaktion. Yvonne hat nachgefragt, ob jemand Ufos besitzt und diese gemeinsam mit ihr abarbeiten möchte. Den angefangenen Mantel möchte ich bei dieser Aktion fertigstellen.

Ich weiß nicht, ob ich bei diesen beiden Aktionen bis zum Schluss mitmache. Meistens bin ich voll Tatendrang, aber dies lässt dann sehr schnell nach. Vor allem wenn ich merke, dass ich unter "Druck" gerate.
Jedenfalls finde ich beide Aktionen sehr gut.
Prada, weil ich meinen Horizont geöffnet und erweitert habe.
Ufo-Abbau, weil angefangene "Träume" endlich Wahrheit werden.

Bis bald

Martina

Folgende Modelle liegen auch noch im Rennen:

(Bild von hier.)


(Bild von hier.)


















(Bilder von hier.)

Kommentare:

  1. Das sind auch sehr interessante Modelle. Auch wieder anders, wie die, die man schon gesehen hat. Ich bin sehr gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt. *grins*
      Ja, Prada ist schon recht vielfältig.
      LG Martina

      Löschen
  2. Das von dir gewählte Kleid hat mir auch ganz gut gefallen. Allerdings habe ich keine Ahnung welche art von Stoff dazu gehört. Sieht nach einem richtigen voluminösen Stoff aus. Überhaupt sehen auch die Sommermodelle für mich fast winterlich aus.... Voller Erwartung was alles kommt...
    Gruß
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Mein Sommerkleid ist eigentlich aus der Herbst-/Winterkollektion 2015. Mir gefällt die Schnittführung und darum habe ich mich für dieses Kleid entschieden. Außerdem kommt dann endlich mein Schnittmuster zum Einsatz. *grins*
      LG Martina

      Löschen
    2. Ich glaube die Kleider aus der Kollektion sind aus so einer Art Neopren. Die ungewöhnlichen Materialien, oder Materialien, die ganz anders eingesetzt werden als gewohnt, sind anscheinend so ein roter Faden bei Prada. Ansonsten geht*s mir wie dir: Bisher hatte ich mich nicht viel mit Prada beschäftigt und bin überrascht, was sich alles entdecken lässt. Die Modelle vom ersten Bild haben mir auch sehr gefallen.

      Löschen
    3. Der matte Glanz und der Fall lässt mich auch an Neopren denken. Ich werde mich nur an den Bildern orientieren, denn meinen Stoff habe ich schon hier liegen. Der muss jetzt weg! Auch sind die kleinen zarten Spaghettiträger zu überdenken. Bei mir müssen die ja auch etwas "halten" und nicht nur schmücken. *grins*
      LG Martina

      Löschen
  3. Schön, dass du dabei bist. Mit deiner Energie und deiner guten Laune kann bei dem Sewalong ja nichts schiefgehen. Wie dir mit Prada ist es mir bei Westwood gegangen.
    Da war ich auch erst reserviert und dann Feuer und Flamme.
    Die Modelle, die du rausgesucht hast, sind wieder ein ganz neuer Blick auf Prada.
    Gerade das erste gefällt mir supergut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erste gefällt mir auch richtig gut und ich plane es für den kommenden Winter ein. (Falls ich es bis dahin nicht schon wieder vergessen habe.) Gerade die Kombination von Brokat zu diesem plakativen Stoffdruck des Rockes finde ich zum Niederknieen schön. Du merkst schon, tendenziell würde ich lieber das erste Modell nähen. Aber nein, ich will jetzt Sommer und daher Modell Nr. 2.
      LG Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und Nähzeit, dass du beide Sew Alongs machen kannst, denn ich finde du hast sehr schöne Entwürfe zusammengestellt. Hast du vor auch einen gemusterten Stoff zu verarbeiten wie bei den gezeigten Kleidern? Das fände ich toll.
    LG,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rock auf dem ersten Bild würde ich auf jeden Fall mit einem bedruckten Stoff mixen. Ich habe im Februar 2015 eine Jacke aus einem "Rembrand"-Druck genäht und soetwas Ähnliches schwebt mir da wieder vor.
      Vielen Dank für deine Worte.
      LG Martina

      Löschen
  5. Das Sommer-Kleid! Das ist wirklich wunderschön.
    Toll, wieder ganz andere Inspirationen - das macht die Wahl nicht leichter ;)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin über die große Vielfalt sehr erstaunt. Wie heißt es jetzt so schön: Prada erfindet sich jedes Jahr wieder neu.
      Danke für deine Worte.
      LG Martina

      Löschen
  6. Schön, das du bei dem Prada Sewalong mitmachst und noch schöner ;) dass du dabei auch an meine Aktion denkst. Bis jetzt hat sich noch keine getraut, aber bis Ende des Jahres ist noch ein wenig Zeit ;). Wie ich sehe hast du dich eigentlich schon entschieden, was du nähen möchtest. Alles sehr schöne Sachen und ich bin schon gespannt, welchen Stoff du für das Sommerkleid nimmst.
    Ich mache auch mit, bin aber mit meinem Post noch nicht fertig.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiuiui, da lade ich mich ganz frech bei dir ein, aber die Information musst du dir selber holen. Uiuiui - ganz viel Asche auf mein Haupt.
      Ich mag die Sew-Alongs, die einem Designer zugeordnet sind. Ich bewege mich ungern aus meiner Komfortzone, aber diese Sew-Alongs geben mir dazu Anlass und bisher wurde ich nicht enttäuscht. Ob ich das winterliche Sommerkleid detailgetreu übernehmen werde, denke ich nicht. Prada soll mir nur einen Anstoss geben und der Sew-Along den Tritt in den Hintern. Da ich seltens - höchstens bei 35 Grad im Schatten - meine Oberarme zur Schau stelle, ist der Mantel eine wunderbare Ergänzung. Und wie gesagt, er liegt schon Ewig zugeschnitten in Warteschleife.
      LG Martina
      PS: Bin auf deine Prada-Pläne gespannt. Ich erinnere mich noch gut an dein tolles Kostüm mit den irrsinnig eleganten Ärmelabschlüssen. Das war doch auch Prada, oder nicht? Bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher....

      Löschen
  7. Mir gehts wie Dir: "Eigentlich" zu kastig, zu unförmig. Beim zweiten Blick sind da aber ganz nette Sachen dabei.
    Bin gespannt , wie dir die Umsetzung gelingt. Ich werde wohl nicht teilnehmen, da ich zu viele UfOs habe....
    Liebe Grüße und ein dickes "Danke" für deine lieben Worte in den letzten Wochen.
    Susan

    AntwortenLöschen
  8. Ui, ich bin gespannt, was du nähen wirst:o)
    Ich freu mich so, mal an einem Sew Along teilzunehmen:o)
    Lg Kirsten

    AntwortenLöschen