Mittwoch, 21. Dezember 2016

MMM 21. Dezember 2016 - Wie immer zu spät...

Erinnert Ihr Euch an den Prada-Sew-Along. Ja, ist schon etwas länger her. Ich habe mich oft daran erinnert, denn Prada war eine kleine Offenbarung für mich. Ohne den P-S-A hätte ich mich nie auf Prada eingelassen. Es war mir zu exzessiv. (Gut, ich liebe ja Dolce & Gabbana und die sind ja auch äußerst ausschweifend in ihrer Modellauswahl, aber da sehe ich viel Romantik und viel Weiblichkeit.) Prada war mir zu sachlich, zu kühl, zu durchdacht. Das war ein großer Irrtum meinerseits. Dem MMM-Team sei dank!

Beim Betrachten der Herbst-Collection 2016 verguckte ich mich in dieses Modell.

(Bildquelle: Vogue Magazine)
- feminin
- kleidsam
- humorvoll
- kurz: ganz ich. 

So etwas wollte ich unbedingt auch einmal nähen. Dass ich das dann aber so schnell verwicklicht habe, grenzt für mich an ein Wunder. (Ok, die Jacke fehlt noch. Wäre ein nettes Projekt für Bielefeld. Obwohl ... da gibt es ja noch etwas Anderes, was mich unglaublich reizt. Hach, diese blöden Entscheidungen!!!)



Im August bat mich ein guter Freund, ihm zu einer Ballettaufführung ein Weihnachtsmannkostüm zu nähen. Dies habe ich (tatsächlich auch) fertigbekommen. Natürlich wollte ich mir diese Aufführung dann auch ansehen und merkte dabei: Ich habe  GAR NICHTS  zum Anziehen. Dabei fiel mir das Herbst-Winter-Modell von Prada wieder ein.

Schnitt:
Ottobre Herbst/Winter 5/2016, Modell 6 Math Teacher
(Ich oute mich mal als Nicht-Fan der Ottobre. Aber einige Modelle gefallen mir wirklich richtig gut.)


















Größe:
44
Ich bin darüber nicht erfreut. Aber ich tue auch nichts dagegen und darum muss ich jetzt mit dem Ergebnis leben. Nach Ausmessen meiner Taille standen da eine 8 und eine 4 und das Massband war seeehr eng geschnürt. (Kurzer Zwischeneinwurf: Seit einiger Zeit merke ich, dass sich meine Figur - trotz gleichbleibenden Gewicht - verändert!!! Im mittleren unteren Segment wird es immer mehr. Stetig! Was soll der Blödsinn?)

Stoff:
Oberstoff:
schwarzer Baumwollsatin 96 % BW, 4 % Elastan von TST-Stoffen zum Preis von 9,95 €/m
Bildcoupon 96 % BW, 4 % Elastan ebenfalls von TST-Stoffen zum Preis von 24,95 €
(Dienstmagd mit Milchkrug von Jan Vermeer)


Futter:
100 % Viskose vom Stoffhaus am Kö zum Preis von ?. (Der war nicht so teuer.)


Änderungen:
So gut wie überhaupt gar keine.
- 10 cm Länge hinzugefügt
- die Faltentiefe erhöht

Würdest du den Schnitt noch einmal nähen?
Ja, das würde ich. Ich finde, es ist ein guter Basisschnitt. Die Taschenlösung gefällt mir ausgesprochen gut bei diesem Modell.

Fazit:
Ich habe meinen Rock bereits mehrmals getragen. Ich fühle mich verdammt wohl in diesem Ding. Der Stoff für die passende Jacke liegt bereits parat und ich hoffe, auf baldige Fertigstellung. Dies wird dann (hoffentlich) ein Kostüm nach meinem Geschmack.


Ich verlinke mich nun noch schnell beim MMM. Claudia führt heute durch das Programm. Ihr heutiges Kleid finde ich wunderbar. Der Schnitt ist einfach genial.
Es ist in diesem Jahr das letzte Mal MMM und ich möchte einfach dabei sein, denn es ist eine wunderbare Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen.


Ich wünsche allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Bis bald

Martina

Nachspann:
Rock - MaxLau
Shirt - Vögele
Strickjacke - ???
Gürtel - Glückstreffer. (Genau so etwas habe ich gesucht. Ansonsten hätte ich nähen oder das tolle Modell von yvonet stehlen müssen. Das wäre mir zwar zu eng gewesen. Aber das Mieder ist so toll.)

Der Weihnachtsmann und sein Gehilfe.
Und der Gehilfe muss unbeding seine Fotokamera suchen. Die Qualität der Handybilder gefällt mir nicht wirklich.


Kommentare:

  1. Hier jetzt ausführlicher. Das was du da zeigst gefällt mir sehr, sehr, sehr. Und auf die Jacke bin ich auch gespannt. Schönes Fest. Mema

    AntwortenLöschen
  2. der rock ist der hammer!!!

    don't worry.

    ich komm bald in die wechseljahre, da merke ich das mit der körperveränderung auch. zwar hab ich gar nicht groß zugenommen, eben nur so viel, dass ich kein untergewicht mehr hab - aber während arme und beine gleich geblieben sind, haben sich bauch und brust deutlich vergrößert, so dass ich jetzt alles in 40 statt 38 zuschneiden und dann an den entsprechenden stellen ändern muss.

    c'est la vie
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Du siehst aber sehr gut proportioniert und gar nicht breit aus. Und auch sehr huebsch.
    Den Rock find ich sehr gelungen; ein toller Stoff!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Du meine Güte: Der Rock ist fantastisch! Diese Bilddrucke habe ich bisher ignoriert, waren nicht mein Geschmack. Aber in Form deines Rocks - toll.
    LG
    Siebensachen
    (Sollen wir uns demnächst mal im Stoffhaus am Kö verabreden?)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön geworden. Den math teacher hab ich auch noch auf meiner Nähliste für die Weihnachtsferien. Allerdings nähe ich bei Ottobre Röcke immer etwas kleiner, sonst ist mir jedesmal der Bund zu weit (Auch wenn es mit den Jahren dank Körperveränderung etwas anders wird.) LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Ganz großartig! So ein schön femininer, humorvoller und kleidsamer Look - der ist wirklich "wie für dich gemacht"...
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Das ist schon heimtückisch hier die Stoffquelle zu verlinken.
    Sehr, sehr schöner Rock.
    Zur Figur,ich glaube wir sind derselbe Jahrgang, ich habe mit dem Laufen angefangen. Ich suche noch Mitstreiterinnen für den Marathon du Medoc im Herbst 2018.

    Frau Schildkröte ist dabei und Stella hat auch Interesse geäußert.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Du siehst toll aus in dem Outfit! Steht dir richtig gut. Einfach klasse!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin begeistert! Nie wäre ich auf die Idee gekommen so einen Print zu verwenden, das Ergebnis ist super. Bin gespannt, was es für eine Jacke gibt. Lg Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Der Rock sieht phantastisch aus. Sehr besonders aber total tragbar.
    Den Schnitt möchte ich auch gerne mal nähen.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  11. Natürlich! Der Prada Sew Along.. das war wirklich toll. Mir gings wie dir D&G immer gern, aber Prada??! Ich finde deine Interpretation einfach klasse. Die passenden Schihe dazu machen den Look perfekt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Toller Rock, originell und rundum gelungen. Einfach nur wow!!!!!! LG Angela

    AntwortenLöschen
  13. An dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen bedanken. Eure Worte tun mir gut! Leider schaffe ich es nicht, mich jeden Einzelnen zu widmen.
    @Siebensachen: Ich würde mich gerne mit Dir im Stoffhaus treffen. Das wäre sehr schön.
    @buntekleider: Ich glaube auch, dass wir der selbe "gute" Jahrgang sind (1964).

    AntwortenLöschen

  14. Great skirt, very nice lining.

    Merry Christmas!

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja toll! Dieses Prada-Modell hatte ich mir beim Sewalong auch gemerkt, aber die Bilderdrucke, die es jetzt gibt, hatte ich damit gar nicht in Verbindung gebracht. In Knip/Fashion Style werden die ab und zu verarbeitet, und da gefällt es mir gar nicht, weil es mir eben zu, naja, plakativ ist. Aber so ist es sehr sehr, schön.

    AntwortenLöschen