Mittwoch, 24. September 2014

Sehnsucht nach dem Sommer Teil 3 und der zweite MMM nach der Pause

Soderle, heute möchte ich euch an meiner letzten "textilen" Sommersehnsucht teilnehmen lassen. Also - auf gehts - zurück ins Osmanische Reich.

Dieses Kleid besitze ich schon seit vielen Jahren. Allerdings habe ich es noch nie geschafft, das Kleid vorzustellen.
Ich habe einen gewissen Hang zu ausgefallenen Schnitten. Das Blöde daran ist, dass ich kaum Gelegeneiten habe, diese Sachen dann zu tragen. Oftmals ist das dann zu overdressed. Ist ja auch kein Wunder, wenn ringsrum hauptsächlich Jeans, Bluse und Weste getragen werden.
Aber zurück zum Kleid. Ich habe dieses Kleid das erste Mal in der VoguePatterns-Vorschau gesehen und war entzückt. Das zweite Mal sah ich es an einer Verkäuferin im "Stoffhaus am Kö" und war begeistert. Das Donna-Karan-Kleid wollte ich auch!

Schnitt:  Vogue Patterns 1175

Vorn:                                                                                              und hinten:


















Größe:
Ich denke mal, dass ich eine freundliche amerikanische 14 gewählt habe.

Stoff:
Oberstoff - fifty/fifty Seide und Baumwolle (ein Traumstöffchen) vom "Stoffhaus am Kö" (Alfatex)
Futter - NevaViscon vom "Stoffhaus am Kö" (Alfatex)
Die Preise weiß ich nicht mehr, denn der Kauf liegt schon lange zurück. Und nein, ich werde nicht vom "Stoffhaus am Kö" gesponsert (schade eigentlich), aber da kaufe ich die meisten meiner Stoffe.
Die Farbe vom Stoff ist - Überraschung - rosa!



















Änderungen:
Ach je, Änderungen = 1.000ende! OK, das ist jetzt ein bisschen übertrieben, aber 99 waren es bestimmt! Damals fing ich an, FBAs in meine Kleidung einzubauen. Das klappte bei einfachen Blusen auch ganz gut. Bei diesem Designer-Schnitt stellte sich das aber als Problem dar. Ich weiß noch, wie ich gezeichnet, gerechnet und verworfen habe. Das war alles nicht so einfach und wenn man genau hinsieht, erkennt man die Fehler, die ich gemacht habe.

Sieht das Kleidungsstück wie auf der technischen Zeichnung bzw. wie auf dem Bild aus?
Meine Version ist ein gutes Stück länger als das Original, denn ich bin nicht so der Mini-Typ. Auch der Ausschnitt wurde von mir (unbeabsichtigt - siehe Problem bei FBA) verändert. Er ist wesentlich kleiner geworden, aber immer noch riesig und nur mit einem Shirt tragbar.

(Was will uns diese Körpersprache mitteilen???? Egal! 
Dies ist das einzige Bild, bei dem man die Rückenansicht sehen kann und die will ich euch nicht vorenthalten. 
Des Weiteren erkennt man meine Urlaubsfrisur. Ich habe es nicht einmal geschafft, mit trockenen Haaren zum Essen zu gehen. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit waren die Haare ständig feucht - also habe ich meinen geliebten "Bloggerdutt" (Der Name ist nicht von mir!) bei jeder Gelegenheit getragen.)

Fazit:
Noch heute finde ich die Rückenpartie mit den eingelegten Falten einfach nur großartig. Weiterhin gefällt mir, dass das Kleid Seitentaschen hat. Diese werden von mir auch ausgiebig genutzt. Der Stoff ist ein Traum. Das Material ist auch bei extremer Hitze temperaturausgleichend. Die Farbe, was soll ich nur sagen - es ist halt meine Farbe: rosa! (Ich weiß, langsam wird es langweilig.)

Ich hoffe, dass ich beim nächsten MMM ein neues Kleidungsstück vorstellen kann, dass für den Herbst geeignet ist, denn hiermit endet meine Sommer-Sehnsucht.

Ich sage tschüss bis zum nächsten Mal

Martina

Nachspann:
Kleid - MaxLau 
Schuhe - Tommy Hilfiger
(Unter "normalen" Umständen würde ich niemals nie Turnschuhe zu diesem Kleid tragen!
Aber ich konnte nur einen kleinen unbedeuteten Teil meiner Lieblinge mitnehmen.)
Tanktop - Ernstings Family
Herpes simplex Labialis - die günstige Alternative zum Lippenbotox






Kommentare:

  1. Du solltest dieses tolle Kleid öfters tragen auch wenn um dich herum nur Jeans-und T-Shirttäger sind,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Dir steht dieses Kleid sehr gut. So ein ausgefallener Schnitt muss einfach zu seiner Trägerin passen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr ausgefallen! Ich mag sehr ausgefallene Sachen!
    Schönes Kleid - schöne Frau - schöne Bilder! Und den Herpes sieht man gar nicht auf dem Foto.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein Superteil !!! Ein Traum , sowas für einen Traumurlaub ( zumindest vermute ich das aufgrund des Hintergrundes ) dabei zu haben . Und Du kannst rosa einfach wunderbar tragen , also was steht dagegen ? Toll finde ich im übrigen auch den " Stilbruch " dazu klassische Turnschuh zu tragen - gefällt mir sehr.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich ein toller Schnitt und das Resultat perfekt für dich. Rosa steht dir wirklich gut. Und die Fotos....fast ein bisschen gemein, mir ist heute so kalt.....Ich finde auch, so tolle Kleider müssen getragen werden, gerade in "Jeans-Umgebung"!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Urlaub ist ja kein normaler Umstand.
    Die Schuhe tun dem Kleid keinen Abbruch.
    Sehr schön.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, Dein Kleid!
    Würdest du bitte noch einen Rückling zur MMMSeite einf+gen, ich kann öeide rkeinen entdecken.
    Danke!
    Melleni (für die Crew)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Ich war nämlich ganz erstaunt, dass ich ohne den Rücklink meinen Post setzen konnte.
      Martina

      Löschen
    2. Oh wie blöd, der Rücklink ist gemeint. Ich habe jetzt erst mal bei den anderen Teilnehmern geschaut, was tatsächlich gemeint ist. Ich habe nämlich an etwas ganz Anderes gedacht.

      Löschen
  8. Wow, was für ein tolles Kleid! Der Schnitt ist so schön ungewöhnlich. Solltest du wirklich öfter tragen :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön! Manchmal nehme ich mir vor, mich öfters mal aufzubrezeln :-) Mal was ungewöhnliches tragen... Du bist ein wunderbares gelungenes Beispiel, dass man mal was wagen muss!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen